FORMAT: Grasser insgesamt vier Wochen auf Urlaub

Trotz seiner Ankündigung, durcharbeiten zu wollen, lässt sich der Finanzminister vier Wochen lang vertreten

Wien (OTS) - Wie im Vorjahr nimmt es Finanzminister Karlheinz Grasser mit seiner Ankündigung, "den ganzen Sommer durcharbeiten zu wollen", offenbar nicht ganz so genau. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Insgesamt vier Mal lässt sich Grasser während des Sommers von seinem Staatssekretär Alfred Finz offiziell vertreten: Zwei Wochen im Juli, eine Woche im August, fünf Tage im September. Gegenüber FORMAT bestätigt Grasser-Sprecher Matthias Winkler, dass der Minister im Juli elf Tage Urlaub gemacht habe - die restlichen Vertretungen seien für Dienstreisen reserviert. Wohin diese Dienstreisen gehen, stünde laut Winkler aber noch nicht fest: "Das wissen wir noch nicht."

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
Tel: (01) 217 55- 4178

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0004