VP-Finz gratuliert Elfriede Bischof zum morgigen Geburtstag

Ehemalige Bezirksvorsteherin von Hietzing feiert Siebzigsten

Wien (06. August 2003) - "Zum morgigen Geburtstag von Elfriede Bischof, die von 1978 bis 1990 sehr erfolgreich Bezirksvorsteherin in Hietzing war, möchte ich die besten Wünsche übermitteln. Ich kenne Frau Bischof, die am 7. August 1933 in Wien geboren ist, sehr gut und habe ihren Einsatz und ihre Arbeit im Bezirk immer sehr geschätzt", sagte heute, Mittwoch, der Wiener VP-Landesparteiobmann und Finanz-Staatssekretär Dr. Alfred Finz.

Bezirksvorsteher DI Heinrich Gerstbach schließt sich den Geburtstagswünschen des Landesparteiobmanns an. "An Elfriede Bischof habe ich immer das außergewöhnlich gute politische und gesellschaftliche Gespür geschätzt, schon als ich noch Bezirksrat und Klubobmann in Hietzing war. Sie hat sich für den Bezirk vorbildlich eingesetzt. Beispielhaft möchte ich herausgreifen, wie sie als Bezirksvorsteherin, da war sie noch nicht lange im Amt, die Wohnverbauung auf den Gründen des Neurogolischen Krankenhauses Rosenhügel verhindert hat. Besonders erwähnenswert ist außerdem, dass das Verkehrskonzept von Hietzing, das Frau Bischof zusammen mit Roderich Regler entworfen und umgesetzt hat, bis heute noch hält", so Gerstbach abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 40 FAX +43 (1) 515 43 - 29
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001