Fellner-Familienstiftung übernimmt Antenne Salzburg

Ziel ist die Erhaltung und der erfolgreiche Ausbau des wichtigsten Privatradios im Bundesland Salzburg

Wien (OTS) - Nach dem Beschluss der britischen Radiogesellschaft GWR, sich aus Österreich vollständig zurückzuziehen, ist es zu einer Neuverteilung der von GWR gehaltenen Radiobeteiligungen gekommen. Dabei hat die Fritz Fellner Privatstiftung, die Familienstiftung der in Salzburg ansässigen Familie Fellner, 100 Prozent der Holding Firma GWR Medien GmbH und damit auch 100 Prozent der Antenne Salzburg GmbH übernommen.
Univ.Prof. Fritz Fellner ist der Vater der Brüder Wolfgang und Helmuth Fellner. Die Familie Fellner lebt seit vielen Jahren in Salzburg.
Helmuth Fellner zum Erwerb der Antenne Salzburg durch die Fritz Fellner Privatstiftung: "Als Salzburger Familie war es uns wichtig, den Fortbestand und erfolgreichen Ausbau des wichtigsten Salzburger Privatradios zu sichern. Wir werden als Familie bei der Antenne Salzburg operativ nicht tätig sein, werden uns aber bemühen, aufgrund unserer Erfahrungen im Mediengeschäft sowohl wirtschaftlich als auch inhaltlich die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Antenne Salzburg nicht nur weiter besteht, sondern auf Erfolgskurs kommt. Ziel ist es, neben den erfolgreichen Sendern Ö3 und Radio Salzburg die Antenne Salzburg als führendes regionales Privatradio für Salzburg auszubauen."
Antenne Salzburg ist ein landesweites privates Regionalradio, das zuletzt im Radiotest in der Zielgruppe 14- 49 Jahre eine tägliche Reichweite von 14,6 Prozent und einen Marktanteil von 8 Prozent erzielen konnte.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Helmuth Fellner
Susanne Petschauer: 01/213 12/6201 DW

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001