Gabmann zu NÖ-Breitbandoffensive: Ab Herbst erste Anschlüsse!

Noch im Sommer startet Informationsoffensive

St. Pölten (NÖI) - Ab Herbst wird die Nökom, die vom Land mit der Umsetzung der Breitbandversorgung in bisher nicht versorgten Gebieten beauftragt wurde, die ersten Breitbandanschlüsse herstellen, teilt Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann mit. Insgesamt wird das Land für dieses Entwicklungsprojekt einen Investitionsbeitrag in der Höhe von 14,5 Mio Euro leisten.****

Bisher liegen rund 200 Meldungen von Betrieben und privaten Personen vor, die ihr Interesse an einem Breitbandanschluss deponiert haben, um die modernen Informations- und Kommunikationsschienen über Internet für private oder geschäftliche Zwecke nützen zu können. Noch im Laufe des Sommers wird eine Informationsoffensive über die Breitbandinitiative des Landes durchgeführt, um weitere Interessenten für einen Breitbandanschluss anzusprechen. Im Spätherbst wird
dann schrittweise die Herstellung der Breitbandschlüsse mit der Wireless-LAN-Technologie gestartet.

Zielgruppe der Landesinitiative sind in erster Linie die Unternehmen in bisher unversorgten Landesteilen, betont Landesrat Gabmann. Das Angebot von Breitbanddiensten soll die Wettbewerbsfähigkeit dieser Betriebe verbessern und zugleich Betriebsansiedlungen erleichtern.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001