BusTEN - gemeinsam erfolgreich im Europa von morgen

BusTEN bereitet Unternehmen auf EU-Erweiterung vor

Wien/Berlin (OTS) -

  • Europäische Initiative BusTen mit großem Erfolg in Wien gestartet
  • Befragung bei über 10.000 Unternehmen macht Informationsbedarf deutlich
  • Das von der EU-Kommission geförderte Projekt des EIC- Netzwerks (Euro Info Centre) unterstützt Unternehmen beim Auf- und Ausbau internationaler Kooperationen
  • Die Aktivitäten werden von 23 EICs in 12 Regionen Europas umgesetzt

Die Initiatoren von BusTEN (Business Transborder Enlargement Networking) sehen sich zu Beginn ihres zweijährigen Projektes bestätigt: Für über 60 % der befragten Unternehmen besteht enormer Bedarf an Aufklärung und Beratung auf dem Weg zu einem größeren Europa. Mehr als 150 Unternehmer kamen zum Auftakt in Wien Anfang Juli, um sich über das umfangreiche Angebot des grenzüberschreitenden Projekts zu informieren.

"Wien kann lediglich ein erster, wenn auch sehr erfolgreicher Meilenstein sein, wir müssen den Blick nach vorne richten", kommentiert Jürgen Schäfer, Geschäftsführer des EIC Stuttgart und verantwortlich für BusTEN, die erfreuliche Resonanz. Die unter der Schirmherrschaft von EU-Kommissar Günter Verheugen stehende Initiative will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erreichen. "Wir wollen den Unternehmern nicht nur mögliche Bedenken vor der Erweiterung nehmen, sondern vielmehr aufzeigen, dass sie bei entsprechender Planung und Beratung erfolgreich vom erweiterten Europäischen Binnenmarkt profitieren können", bringt Schäfer Sinn und Zweck der umfangreichen Maßnahmen auf den Punkt.

Zur Umsetzung der anspruchsvollen Zielsetzung bietet BusTEN ein maßgeschneidertes Programm, das auf die Bedürfnisse und Wünsche der KMU eingeht. In Veranstaltungen vor Ort werden EIC-Experten Geschäftschancen, mögliche Risiken oder auch notwendige juristische Details erläutern sowie Geschäftskontakte von und nach Mittel- und Osteuropa initiieren.

Unter http://www.busten.com steht ein zweisprachiges Webportal zur Verfügung. Hier finden sich alle relevanten Informationen zu Business-Kooperationen und internationaler Markterschließung. Mit praktischen Hilfen wie Checklisten, Länder- und Brancheninformationen und einem "Außenwirtschaftscheck" können sich die Teilnehmer von BusTEN gezielt auf ein wachsendes Europa vorbereiten. Coachings und Unternehmerreisen runden ein praxisorientiertes Angebot ab. Der Zugang zu allen Dienstleistungen ist mit Erwerb des Business Border Passes möglich.

Höhepunkt des Projektes ist die Kooperationsbörse "Partnership Berlin 2004", bei der am 11. und 12. März 2004 rund 500 Unternehmen vertreten sein werden. Anmeldungen zu BusTEN sind ab sofort möglich. Die Teilnahme und alle damit verbundenen Leistungen kosten für Unternehmen aus EU-Ländern 200 Euro, Interessenten aus den Beitrittsländern zahlen die Hälfte.

ots Originaltext: BusTEN

Rückfragen & Kontakt:

Karin Teichmann
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BAO BERLIN International GmbH
Ludwig Erhard Haus,
Fasanenstr. 85,
10623 Berlin Germany
Tel.: (49 30) 315 10-465
Fax: (49 30) 315 10-316
karin.teichmann@berlin.ihk.de
http://www.baoberlin.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006