Maier: 128.580 Euro für Adaptierung des Krahuletzmuseums in Eggenburg

Zahlreiche Aktivitäten in der Region fördern Tourismus im ländlichen Raum

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich setzt seine Anstrengungen im Rahmen des von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Fitnessprogramms weiter fort. Mit einer Förderung von insgesamt 128.580 Euro wurden nun Mittel für die Adaptierung des Krahuletzmuseums in Eggenburg bereitgestellt. So wird die Region rund um die mittelalterliche Kleinstadt weiter attraktiviert, die neben dem weithin bekannten Museum auch viele andere Angebote wie etwa das Mondscheinkino an der historischen Stadtmauer zu bieten hat. Mit der Adaptierung des Krahuletzmuseums wird ein weiterer Anreiz geschaffen, die landschaftlich anregende Gegend zwischen Wald- und Weinviertel zu besuchen und hier einige Tage Urlaub zu verbringen, freut sich LAbg. Jürgen Maier.****

Das 1902 gegründete Krahuletzmuseum ist nach dem NÖ Landesmuseum nicht nur das größte, sondern auch das wissenschaftlich bedeutendste Museum Niederösterreichs. Es hat sich in den letzten Jahren zu einem Kompetenzzentrum für Erdgeschichte , Archäologie und Volkskunde für die Region entwickelt, und wird durch die Adaptierungsmaßnahmen noch attraktiver. So soll neben baulichen Sanierungsmaßnahmen auch eine Erlebniswerkstatt eingerichtet werden, um die Bereiche Archäologie und Volkskunde für Touristen modern aufzubereiten. Die Maßnahmen sollen die Besucherzahl von derzeit rund 12.000 weiter steigern und die Gäste animieren, andere touristische Einrichtungen der Region vermehrt zu nutzen, so Maier.

Niederösterreich bietet eine Unzahl an spannenden und interessanten Freizeitmöglichkeiten. Die bevorstehende EU-Erweiterung bietet der Grenzregion, die jahrzehntelang ohne wirtschaftliche Perspektive war, neue Entwicklungschancen. Diese Chancen werden wollen wie auch entsprechend nutzen, betont Maier.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001