Gabriela Dür übernimmt Leitung der Abteilung Wissenschaft

Bregenz (VLK) – Gabriela Dür (46) übernimmt die Leitung der Abteilung Wissenschaft und Weiterbildung im Amt der
Vorarlberger Landesregierung. Diesen Beschluss hat die
Vorarlberger Landesregierung heute, Dienstag, gefasst, teilt Landeshauptmann Herbert Sausgruber mit. Dür folgt damit
Hubert Regner (60), der Ende September 2003 in Pension geht.
****

Gabriela Dür wurde 1957 in Bregenz geboren und besuchte
dort die Volksschule und das Neusprachliche Gymnasium Sacre
Coeur Riedenburg (Matura 1975). Anschließend studierte sie Anglistik und Germanistik (Lehramt) an der Universität
Innsbruck. Von 1980 bis 1983 unterrichtete sie Deutsch und
Englisch am Gymnasium Sillgasse in Innsbruck sowie an der HAK
in Kitzbühel. In den Jahren 1984 bis 1992 war Dür dann beim wissenschaftlichen Springer Verlag in Berlin (unter anderem
im Bereich Zeitschriftenmarketing) tätig.

Im März 1992 kehrte Dür nach Vorarlberg zurück und begann
ihre Tätigkeit in der Abteilung Wissenschaft und
Weiterbildung im Landhaus, wobei sie sich besonders im
Bereich der Wissenschaftsförderung und des Projektmanagements (Vorarlberg Chronik, Wissenschaftspreis) engagierte. Seit
1993 war sie Stellvertreterin des Abteilungsvorstands und
vertrat das Land Vorarlberg in wichtigen Gremien, so etwa
auch in der Kommission Bildung, Wissenschaft und Forschung
der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK).
(pam/gw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20130
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010