Häupl zum Todesfall im Afrika-Dorf

Wien (OTS) - Er sei enorm betroffen und hätte sich intensiv gewünscht, dass so etwas in Wien nie passiert, betonte Bürgermeister Dr. Michael Häupl am Dienstag in seinem Mediengespräch zum Tod eines Afrikaners im Afrika-Dorf, Wien habe in der Zwischenzeit eine Reihe von Maßnahmen gesetzt und für die am Einsatz beteiligten Personen sofortige Konsequenzen gezogen, die politische Verantwortung trage der Bürgermeister.**** (Schluss) ull/bs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012