Radio Niederösterreich bleibt unangefochten die regionale Nummer 1

Stabiler Gesamtwert, große Zuwächse bei jüngeren Hörern

St. Pölten (OTS) - -- gesperrt bis 17.7., 12.00 Uhr - frei für die Freitag-Ausgaben --

Radio Niederösterreich ist weiter klar die regionale Nummer 1 im größten Bundesland. Trotz der gerade in der Ostregion zahlreichen Mitbewerber weist der Radiotest für das 1. Halbjahr 2003 einen stabil hohen Marktanteil in der Gesamtbevölkerung ("10 Jahre und älter") auf. In der von den Kommerzsendern besonders umworbenen Altersgruppe der 14- bis 49jährigen konnte Radio Niederösterreich sogar markante Zuwächse erzielen.

* Erfolg bei 14- bis 49jährigen

Von 16 auf 19 Prozent ist der Marktanteil, von 17,4 auf 20,2 Prozent die Tagesreichweite in der Zielgruppe "14 bis 49 Jahre" (Basis: Montag bis Sonntag) gestiegen. Damit wird auch in dieser Altersgruppe Radio Niederösterreich mehr gehört als alle privaten Anbieter zusammen. Für ORF Landesdirektor Norbert Gollinger "ein Zeichen, daß unser Musik-Mix der besten Schlager und schönsten Melodien quer durch die Altersgruppen gut angenommen wird und Radio Niederösterreich zunehmend auch für jüngere Hörer ein angenehmer Tagesbegleiter ist."

* Nummer 1 bei den über 35jährigen

Einen besonders hohen Stellenwert hat Radio Niederösterreich weiterhin für die Hauptzielgruppe der über 35jährigen: Hier liegen der Marktanteil bei 38 % und die Tagesreichweite bei 39,0 % (Basis:
Montag bis Sonntag) - damit ist das Programm des Landesstudios in diesem Bevölkerungssegment der meistgehörte Sender im Bundesland. Norbert Gollinger: "Die zuletzt weiter ausgebaute regionale Berichterstattung spricht sicher für Radio Niederösterreich - und vor allem spüren auch die Hörer, daß den Redakteuren dieses Land und seine Menschen wirklich ein Anliegen sind".

* Regionaler Marktführer

Insgesamt ("10 Jahre und älter") entfallen in Niederösterreich von 100 gehörten Radiominuten damit 29 auf Radio Niederösterreich, die Tagesreichweite liegt bei 29,5 % - beides sind stabile Werte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt entfallen in Niederösterreich mit einem Marktanteil von 86 % fast neun von zehn gehörten Radiominuten auf die ORF-Angebote.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch / Marina Watteck
Telefon: 02742 / 2210 - 23633

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001