Doppler: 60.350 Euro für Restaurierung des Stiftes Heiligenkreuz

NÖ bietet eine Vielzahl an Kultur- und Naturdenkmälern

St. Pölten (NÖI) - Das Zisterzienserstift Heiligenkreuz ist auch im heurigen Jahr wieder Objekt verschiedener Sanierungsmaßnahmen, die vom Land Niederösterreich gefördert werden. So werden für die durch die Bauhütte des Stiftes durchgeführten Projekte vom Land insgesamt 60.350 Euro zur Verfügung gestellt. Durch die Restaurierungs- und Pflegemaßnahmen soll dieses einzigartige Kulturdenkmal und geistiges Zentrum auch für die kommenden Generationen in Stand gehalten werden, stellt LAbg. Helmut Doppler fest.****

Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahmen im Jahr 2003 betragen rund 181.000 Euro, die sich auf sämtliche Teile des Stiftes aufteilen. So werden Einzelmaßnahmen im Bereich der Stiftskirche, des Kreuzganges, der Prälatur, des Konvents, des Stiftshofes und der Außenanlagen von einem bewährten Team durchgeführt, das schon seit Jahren die Gebäude und Kunstschätze restauriert und pflegt, so Doppler.

Niederösterreich ist mit seinen Natur- und Kulturdenkmälern immer öfter Ziel von Ausflugsgästen aus Nah und Fern. Mit den wichtigen Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Sakralbauen, leisten wir daher auch einen Beitrag zur Stärkung des Standortes Niederösterreich und zur Lebensqualität in unserer Heimat, betont Doppler.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003