AKS NÖ erringt historischen Wahlsieg!

Zum ersten Mal gewinnt die AKS NÖ (Aktion kritischer SchülerInnen) alle acht Mandate in der AHS-LandesschülerInnenvertretung

Bei den heutigen Wahlen zur NÖ LandesschülerInnenvertretung konnte die AKS NÖ (Aktion kritischer SchülerInnen) erstmals seit dem Bestehen der überschulischen SchülerInnenvertretung alle acht Mandate im AHS-Bereich gewinnen. Neue Landes-schulsprecherin ist die 17jährige Romana Brait aus Kleinrötz (Bezirk Korneuburg). Romana Brait ist Schülerin des BG Stockerau und dort seit zwei
Jahren Schulsprecherin.

"Wir werden uns entschieden für eine fortschrittliche und schülerInnenfreundliche Schule einsetzen," so Brait in einer ersten Reaktion. Verstecke Sparmaßnahmen wie Stundenkürzungen lehnt die neue Landesschulsprecherin ab. "Wir stellen uns klar gegen Einsparungen und vor allem auch gegen den Ausverkauf unseres Bildungs-systems", so Brait. Die Landesschulsprecherin setzt sich besonders für eine starke Vernetzung und Organisierung der SchülerInnen ein. "Nur so können wir uns gegen die derzeitige Bildungspolitik und für eine schülerInnengerechte Schule kämpfen.", so Brait.

AKS Niederösterreich Vorsitzende Angelika Striedinger sieht zwei Komponenten die für den Wahlsieg ausschlaggebend waren: "Die AKS NÖ hat im letzten Jahr gute Arbeit geleistet, was von den SchülerInnen honoriert wird", meint Striedinger. Auf der anderen Seite zeigt sich Striedinger überzeugt, dass die Bildungspolitik der ÖVP/FPÖ Bundesregierung auf breite Ablehnung stößt. "Wer neoliberale Entwick-lungen im Bildungsbereich fördert und dies mit einer Einsparungspolitik verbindet, wird sich unter den SchülerInnen keine Freunde machen," so die Landesvorsitzende abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Romana Brait: 0699 / 11 97 55 92

AKS NÖ
Angelika Striedinger: 0699/12170546

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002