Konecny: Äußerst positives Zeichen seitens der FP-Bundesratsfraktion

Wien (SK) Äußerst positiv reagiert der Vorsitzende der SPÖ-Bundesratsfraktion Albrecht K. Konecny auf die Ankündigung der FP-Bundesratsfraktion, gegen die Pensionsreform Einspruch zu erheben. "Dies ist eine große Chance für Österreich, diese unsoziale und ungerechte Pensionsreform sowohl einer neuerlichen Debatte zu unterziehen, als auch notwendige Veränderungen vornehmen zu können", betonte Konecny. Der Standpunkt der FP-Bundesräte stehe im Gleichklang mit den äußerst negativen Stellungnahmen gegenüber der Pensionsreform aus den Bundesländern. In diesem Zusammenhang verwies Konecny auch auf die massive Kritik von VP-Landeshauptleuten gegen die Pensionsreform. ****

"Ich rufe die FP-Bundesräte auf, ihre Ankündigung im Interesse Österreichs umzusetzen und nicht in den Zick-Zack-Kurs der FP-Nationalräte zu verfallen", betonte Konecny.
"Ein Einspruch von seiten der FP-Bundesräte manifestiert, falls die FP-Bundesräte ihre Ankündigung auch wahr machen, die Bedeutung der Länderkammer bei der Wahrnehmung der Länderinteressen im Normsetzungsprozess", schloss Konecny. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0015