Kulturelle Schätze im Kloster Mehrerau

LR Bischof: Mehrerauer Inkunabeln werden restauriert

Bregenz (VLK) - Im Zuge der Erstellung des Vorarlberger Inkunabelkataloges wurden auch die Mehrerauer Inkunabeln
und Frühdrucke anhand internationaler Nachlagewerke
bibliografisch nachgewiesen und erschlossen. Kultur-
Landesrat Hans-Peter Bischof: "Das Kloster Mehrerau hat
nicht nur die größte Inkunabel- und Frühdrucksammlung in Vorarlberg, sondern in ihren Beständen auch sehr seltene
und schon allein deshalb für die Forschung interessante Einzelwerke." ****

Mit der Erschließung dieses Teiles der Altbuchsammlung
der Mehrerau wurde ein erster Schritt in Richtung Öffnung
und Zugänglichkeit der Mehrerauer Bibliotheksbestände
gesetzt. LR Bischof: "Als zweiter wichtiger Schritt ist es notwendig, die festgestellten Schäden am historischen
Buchgut so zu restaurieren, dass ein Fortschreiten des
Verfalls verhindert wird. Nur dann kann eine schonende
Benutzung dieser Buchbestände Gewähr leistet werden."

Die Restaurierungsarbeiten werden rund sechs bis sieben
Jahre dauern und rund 162.000 Euro kosten. Die Finanzierung
wird auf Grund der großen Bedeutung für Wissenschaft und
Forschung das Land tragen. Im Gegenzug wird die
Klosterbibliothek für Forschungszwecke geöffnet. Aus Sicht
des Landes ist eine Öffnung der Klosterbibliothek sehr zu begrüßen. Bischof: "Die Restaurierung dieser wertvollen Buchbestände ist natürlich auch im Interesse des Landes und
von großer wissenschaftlicher Bedeutung. Deshalb übernimmt
das Land Vorarlberg die Restaurierungskosten und es ist
wichtig, dass danach nicht nur eine Öffnung der Bibliothek
zu Forschungszwecken möglich wird, sondern auch dass der
wertvolle Bestand geschlossen im Kloster und damit im Land
bleibt."
(so/ug/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0013