Mariahilf: "Straßenfest" in der Liniengasse

Wien (OTS) - Die Bezirksvorsteherin des 6. Bezirkes, Renate Kaufmann. lädt am Mittwoch, 18. Juni, ab 16 Uhr, zu einem gemütlichen "Straßenfest" in der Liniengasse (zwischen der Aegidigasse und der Gfrornergasse) ein. Bautätigkeiten in der Liniengasse brachten für Anrainer mitunter Unannehmlichkeiten mit sich. Im Rahmen des Festes dankt das Bezirksoberhaupt den Bürgern für ihr Verständnis und Bewohner der im "Grätzl" neu errichteten Häuser lernen ihre Nachbarn kennen. Es erklingen Wienerlieder und Evergreens, das Stadtgartenamt stellt sich bei den Festgästen mit Blumengrüßen ein und natürlich wird auch auf das leibliche Wohl nicht vergessen. Die Veranstaltung ist frei zugänglich.

Einen abwechslungsreichen Liederreigen bieten die "Wiener Zib-Schrammler". Das Repertoire dieses Duos umfasst Hunderte Titel Wiener Musik, Operetten- und Musical-Melodien, u.v.a.). Der KIWI-Kindergarten führt eine "Schmink-Aktion" für Kinder durch. Das Team der "Gebietsbetreuung Gumpendorf-Schottenfeld" und Mitarbeiter des "Nachbarschaftszentrums (Wiener Hilfswerk)" sind mit interessanten Informationsangeboten zur Stelle.

Das "Straßenfest" bringt Einschränkungen für Kraftfahrer mit sich, in der Nachmittagszeit ist die Liniengasse im Abschnitt zwischen Aegidigasse und Gfrornergasse für Automobile gesperrt. Von 16 bis 19 Uhr können die dortigen Parkplätze nicht genutzt werden, Zufahrtsmöglichkeiten zu den Garagen bleiben erhalten. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011