ÖAMTC: Voll besetzter Kleinbus auf Ost Autobahn umgestürzt

Vier Personen verletzt - ÖAMTC-Notarzthubschrauber im Einsatz

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein voll besetzter Kleinbus ist Mittwochnachmittag auf der A 4 im Burgenland umgestürzt. Vier Personen erlitten Verletzungen. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber war im Einsatz.

Vermutlich wegen eines Reifendefektes war der voll besetzte ukrainische Kleinbus auf der Ost Autobahn (A4) Höhe Mönchhof Richtung Ungarn ins Schleudern geraten, gegen die Leitplanke geprallt und umgestürzt. Vier Personen wurden verletzt. Der Notarzthubschrauber Christophorus 3 flog eine schwer verletzte Frau ins Krankenhaus Eisenstadt. Die weiteren Verletzten wurden vom Roten Kreuz nach Frauenkirchen gebracht.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / La, Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001