ÖAMTC: Spritpreis-Vergleich lohnt sich im Kurzurlaub zu Pfingsten

Preisbewusstes Tanken im In- und Ausland zahlt sich aus

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Bei der Fahrt in den Pfingsturlaub zahlt es sich auf jeden Fall aus, über die Spritpreis-Entwicklung in Österreich und im benachbarten Ausland Bescheid zu wissen", sagt ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Michaela Arnusch. Am günstigsten sind die Autofahrer in Tschechien, der Slowakei, in Ungarn, Slowenien und Kroatien unterwegs, wo ein Liter Superbenzin oder Diesel deutlich weniger als einen Euro kostet. In der Schweiz haben Dieselfahrer das Nachsehen: Ein Liter kostet mit durchschnittlich 0,86 Euro mehr als ein Liter Superbenzin mit 0,84 Euro. Zu den teuren Spritpreis-Nationen zählen Italien und neuerdings Deutschland.

Der ÖAMTC hat die Richtwerte bei den Spritpreisen in den beliebtesten Urlaubsländern pro Liter in Euro recherchiert. Der erste Wert betrifft Superbenzin unverbleit mit 95 Oktan, der zweite den Dieselpreis:

  • Deutschland: 1,07 und 0,85 Euro
  • Italien: 1,03 und 0,85 Euro
  • Kroatien: 0,84 und 0,73 Euro
  • Schweiz: 0,84 und 0,86 Euro
  • Slowakei: 0,70 und 0,66 Euro
  • Slowenien: 0,81 und 0,72 Euro
  • Tschechien: 0,89 und 0,79 Euro
  • Ungarn: 0,91 und 0,81 Euro

"Für Österreich-Kurzurlauber lohnt sich ebenfalls der Preisvergleich. Bis zu 0,12 Euro pro Liter kann der Preisunterschied hierzulande betragen", sagt Arnusch. Pro durchschnittlicher Tankfüllung wirkt sich die Ersparnis mit bis zu 8 Euro aus. Wer vom Osten in den Westen reist, muss sich auf ein höheres Preisniveau gefasst machen. Der ÖAMTC hat die günstigsten Preise pro Bundesland erhoben. Der erste Wert betrifft wiederum Superbenzin unverbleit mit 95 Oktan, der zweite den Dieselpreis pro Liter:

  • Burgenland: 0,850 und 0,682 Euro
  • Kärnten: 0,848 und 0,689 Euro
  • Niederösterreich: 0,851 und 0,680 Euro
  • Oberösterreich: 0,836 und 0,668 Euro
  • Salzburg: 0,883 und 0,735 Euro
  • Steiermark: 0,863 und 0,715 Euro
  • Tirol: 0,900 und 0,765 Euro
  • Vorarlberg: 0,895 und 0,763 Euro
  • Wien: 0,843 und 0,684 Euro

Zum Vergleich betragen die Höchstpreise für Superbenzin 0,919 Euro und für Diesel 0,789 Euro pro Liter.

Günstige Tankmöglichkeiten in Österreich finden sich tagesaktuell im Internet unter http://www.oeamtc.at/sprit/. Die Preisabfragen können nach Kraftstoffsorte, Bundesland oder Ort sortiert vorgenommen werden. Außerdem bietet der ÖAMTC Benzinpreis-Infos unter der Telefon-Hotline 0810 120 120. Für Reisen ins Ausland bietet der Club aktuelle Kraftstoff-Preise und viel Wissenswertes auf der Homepage unter http://www.oeamtc.at/laenderinfo/.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Sabine Fichtinger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001