Verkehrsmaßnahmen

Baumaßnahmen der MA 28 in der Skodagasse

Wien (OTS) - Die im 8. Bezirk in der Skodagasse im Bereich Nummer
27 angelaufenen Baumaßnahmen der MA 28 - Straßenbau, werden voraussichtlich bis 18. Juni dauern. Eine 3,0 Meter breite Restfahrbahn und ein 1,2 Meter breiter Restgehsteig werden aufrechterhalten.

Straßeninstandsetzung in der Thaliastraße

Im 17. Bezirk beginnen am Donnerstag, dem 5. Juni, in zwei Bereichen der Thaliastraße Baumaßnahmen der MA 28, die der Wiederherstellung der Straßenoberfläche dienen.

o Beim Schuhmeierplatz, Gehsteig- und Fahrbahnbereiche. Nach der Errichtung von Fahrgastinformationssäulen durch die Wiener Linien werden die Aufgrabungsbereiche Thaliastraße 99 bis 101/Schuhmeierplatz sowie Schuhmeierplatz, Nummern 12 bis 13 und gegenüber 13 definitiv wiederinstandgesetzt. Durchführung und Verkehrsmaßnahmen: - Gearbeitet wird in 3 Nächten bis zum 12. Juni, und zwar am Donnerstag, 5. Juni; Dienstag, 10. Juni, und Donnerstag, 12. Juni, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh. - Umleitung der Fußgänger. - An den Fahrbahnquerungen wird halbseitig gearbeitet, der Fahrzeugverkehr wird mittels Postenregelung durchgeschleust. Außerhalb der Bauzeit werden die Künetten überbrückt. o Von Huttengasse (Nummer 146 bis 148) bis Enenkelstraße (Nummer 148) auf der Richtungsfahrbahn stadtauswärts. Nach Gleisbauarbeiten der Wiener Linien (Regulierung der Bandlplatten neben der Schienen) ist der Fahrbahnausgleich herzustellen. Durchführung in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Es wird ein örtliches Halteverbot erlassen, der Individualverkehr und die Busse werden über den Gleiskörper der Straßenbahn umgeleitet.

Am Pfingstwochenende Abbrucharbeiten im Knoten Vösendorf

Zwar nicht unmittelbar im Wiener Stadtgebiet, aber sicherlich mit Auswirkungen auf die Verkehrsabläufe im Süden Wiens verbunden:
Wegen Abbrucharbeiten an zwei Brückenobjekten im Bereich des Knotens Vösendorf ist dort die Sperre der A 2/Südautobahn und eine teilweise Sperre der A 21/Wiener Außenringautobahn, im Zeitraum Freitag, 6. Juni, abends, bis voraussichtlich Dienstag, 10. Juni, in den frühen Morgenstunden, erforderlich. Die wesentlichen Fahrtrelationen werden wie folgt geführt:

o Im Zuge A 2 Verkehrsführung in beiden Richtungen über Ersatzstraßen, die je Richtung zwei Fahrstreifen aufweisen.
o Von der A 21 in Richtung Wien fahrend, wird der Verkehr über die

Abfahrt Brunn am Gebirge und die B 17 zum Anschluss Mödling umgeleitet.

o Wer auf der A 2 von Süden kommend weiter auf die A 21 will, muss über Mödling bzw. die B 17 zur Auffahrt Brunn fahren.
o Keine Verkehrsbeschränkungen sind für den Verkehr auf der

A 2 in Richtung St. Pölten auf die A 21 nach Westen fahrend sowie auf der A 21 kommend, zur A 2 nach Süden fahrend,

vorgesehen.
o Um ein möglichst großräumiges Ausweichen zu empfehlen, werden

entsprechende Hinweistafeln schon im Raum St. Pölten aufgestellt. (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003