Zweisprachige "Glückliche Tage" in der Drachengasse

Wien (OTS) - Samuel Beckets "Glückliche Tage" sind ab 5. Juni in einer zweisprachigen Fassung im Theater Drachengasse zu sehen. Die Coproduktion "Glückliche Tage/Oh les Beaux Jours" von Parallel Theatre Österreich mit dem gleichnamigen Theaterverein in Paris wird in deutscher Sprache gespielt und gleichzeitig in französischer Sprache, wie eine musikalische Partitur gesprochen. Französische Sprachkenntnisse sind also nicht erforderlich.

In der Regie von Helga Fraunholz spielen Doris Dornetshuber, Isabelle Dupont und Jose Penalver Guzmann. Die Aufführung von Beckets Endzeitstück , einem Klassiker der Theatermoderne, bezieht sich auf die Zweisprachigkeit des Autors, der seit 1955 seine Texte, so auch "Glückliche Tage" in englisch und französisch schrieb. Aufführungen in Wien gibt es vom 5. bis 18. und vom 24. bis 28. Juni, im September wird die Produktion im Pariser Theater "L'Atlante" gezeigt.
o Information und Karten:

Tel.: 513 14 44 Internet: http://www.drachengasse.at/ (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024