AVISO: PK "Aktuelle Quartalsbericht der Bundessparte Industrie" am 2. Juni 2003 um 10:00 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Wien (Aviso/PK) - Die heimische Industrie hat sich trotz der Konjunkturflaute im vergangenen Jahr vor allem im Export noch relativ gut behauptet. Die aktuellen Quartalsberichte lassen aber befürchten , dass ein Aufschwung weiter auf sich warten lässt. Neben den aktuellen Daten aus der österreichischen Industrie wollen wir Sie auch über die Bewertung der geplanten Steuerreform sowie über die aktuelle Entwicklung energie- und klimapolitischer Szenarien (Emissionshandel etc.) informieren.

Daher laden wir sie zu einer P R E S S E K O N F E R E N Z mit

Dr. Wolfgang Damianisch, Geschäftsführer der Bundessparte Industrie in der Wirtschaftskammer Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Mag. Ulrike Sporer
Tel.: (++43-1) 50105-4161
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007