Haider in NEWS: "Kanzler Haider wird immer wichtiger"

Beharrt auf "neuen Korrekturen" in Schüssels Rentenplan & Volksabstimmung - "Ja" zu Comeback-Plänen: "Komme zurück wenn blaue Basis es will."

Wien (OTS) - In einem Interview für die morgen erscheinende neue Ausgabe des Nachrichtenmagazin NEWS kündigt Widerstand gegen Schüssels Rentenkürzungsplan und Bereitschaft zum Comeback als FP-Chef. Wörtlich sagt Haider in NEWS

- zur neuen Rentenreform-Deadline 18.6.: "Es wird ganz sicher ohne Korrekturen keine Zustimmung der FPÖ geben. Wir haben sehr viel Kraft gebraucht um den 4. Juni wegzubekommen. Der Inhalt bestimmt das Tempo der Erledigung. Dann müssen die notorischen Regierungsurlauber eben auf ihre Sommerpause verzichten. Grasser, der ja sehr viel und gerne auf Urlaub fährt, soll einmal im Sommer, was arbeiten."

- Zur FP-Forderung nach einer Renten-Volksabstimmung: "Ja, das ist der richtige Weg. Wenn man eine Volksabstimmung über die Harmonisierung macht, sind ja auch die ASVG-Novellen enthalten. Das würde also auch gehen."

- Über mögliche Neuwahlen im Herbst: "Das fürchte ich überhaupt nicht. Es hat sich ja nichts geändert. Die Position der ÖVP ist sehr schlecht. Alles Unsoziale wird mit dem Schüssel-Grasser Kurs verbunden. Und daher wird es noch wesentliche Veränderungen geben, die wir erreichen werden, damit wir eine sozial ausgewogene Reform bekommen."

- Über Comeback als FP-Chef: "Mein Comeback ist möglich, wenn die Basis es will. Aber jetzt geht es erst einmal darum, dass wir eine gute Pensionsreform machen. Nach der Pensionsreform ist das sicher meine Zukunftsbeschäftigung"

- Über seinen noch unerfüllten Kanzler-Traum: "Es geht nicht um einen Traum, sondern um eine Notwendigkeit. Wenn ich mir Kanzler Schüssel anschaue, wo das Soziale und der Anstand gegenüber den Kleinen und sozial Schwachen immer mehr fehlen, dann wird ein Kanzler Haider immer notwendiger und wichtiger."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003