Kompetenznetzwerk Mediengestaltung in St. Pölten

Bund fördert Großprojekt der Fachhochschule

St. Pölten (NLK) - Nun ist es auch offiziell: Der Bund fördert
das von den Fachhochschul-Studiengängen St. Pölten in Zusammenarbeit mit der FH Vorarlberg eingereichte Forschungsprojekt "Kompetenznetzwerk Mediengestaltung". Unterstützt aus Mitteln des sogenannten FHplus-Programms befasst sich das "Kompetenznetzwerk Mediengestaltung" mit der Weiterentwicklung moderner Medien und ihren Anwendungsmöglichkeiten. Das Gesamtvolumen dieses dreijährigen Projektvorhabens, eines von zwanzig Projekten, die österreichweit den Zuschlag erhielten, ist mit rund einer Million Euro veranschlagt.

Eines der Hauptziele des "Kompetenznetzwerks Mediengestaltung" ist es, wesentlich zur Vernetzung von Fachhochschulen, die sich vor allem mit der Entwicklung moderner Medien/Technologien befassen, beizutragen. Neben den Fachhochschulen St. Pölten und Vorarlberg, die für die Leitung und das Projektmanagement verantwortlich zeichnen, sind auch noch die FH Joanneum in Graz und die FH Salzburg Partner in diesem Forschungsnetzwerk. Vernetzung soll zudem nicht nur auf Hochschulebene stattfinden, im Rahmen dieses Forschungsprojekts wird gerade auch auf Kooperationen mit der Wirtschaft großer Wert gelegt.

Christian Jungwirth, Leiter des Referats Forschung und Entwicklung an der FH St. Pölten und für die Koordination "Ost" innerhalb des Netzwerks verantwortlich, definiert den Part der FH St. Pölten:
"Seitens der FH St. Pölten wird neben dem Know-how ihres anerkannten Fachbereichs ‚Digitale Medien' vor allem der fachhochschul-eigene Radiobetrieb ‚Campus Radio 94.4' wesentlich zu den Forschungsaktivitäten im Bereich ‚Community Radio' beitragen." Aber auch der Parallelrechner am Fachhochschul-Standort, der zweitschnellste Großrechner in Österreich, wird für die Forschungsaktivitäten eingesetzt.

Nähere Informationen bei den Fachhochschul-Studiengängen St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/9001-3009, Mag. Christian Jungwirth, bzw. per e-mail unter christian.jungwirth@fh-stpoelten.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006