Aviso: Müllpartnerschaft Wien-Niederösterreich

Fototermin Kossina, Mittermayer

Wien (OTS) - 70.000 Tonnen Wiener Hausrestmüll, Sperrmüll und Straßenkehricht werden in den nächsten sechs Monaten in der thermischen Abfallverwertungsanlage der AVN Zwentendorf/Dürnrohr verbrannt werden. Die AVN nutzt diese Müllmengen für die Inbetriebsetzung ihrer Anlage mit Müll und zur Optimierung der Prozesse. Die Testphase findet unter wissenschaftlicher Begleitung statt. Wertvolle Informationen dienen für die Errichtung und den Betrieb der dritten thermischen Abfallbehandlungsanlage in Wien/Pfaffenau.

o Bitte merken Sie vor: Fototermin: Müllpartnerschaft Wien-Niederösterreich Ansprechpartner: Umweltstadträtin, Dipl. Ing. Isabella Kossina, Geschäftsführer AVN, Dipl. Ing. Franz Mittermayer, Zeit: Montag, 2. Juni 2003, 12.00 Uhr Ort: Abfallverwertung Niederösterreich AVN, 3435 Zwentendorf, AVN-Straße

Anfahrtsskizze: http://www.avn.at/
(Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003