Kostenlose Gesundheitschecks in Ottakring

Wilhelminenspital informiert bei Wiener Bezirksfestwochen

Wien (OTS) - Erhöhter Blutdruck, erhöhte Cholesterin- und Blutzuckerwerte zählen nach wie vor zu den häufigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Für den Laien sind die Anzeichen zunächst schwer erkennbar. Diagnostiziert werden die Störungen oft erst wenn bereits eine Schädigung der Gefäße vorliegt und sich Anzeichen für Herzerkrankungen bemerkbar machen. Deshalb bietet das Wilhelminenspital des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) im Rahmen der Bezirksfestwochen Ottakring an zwei Nachmittagen kostenlose Gesundheitschecks an.

An den beiden Informationsnachmittagen bildet auch das Thema Rheuma einen Schwerpunkt im Programm. Zudem können Interessierte sich im Umgang mit dem automatischen Defibrillator üben.

Im Rahmen der Veranstaltung wird sich auch die Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Wilhelminenspitals präsentieren. Die Schule besteht seit 85 Jahren, verfügt über 295 Ausbildungsplätze und ein angeschlossenes Wohnheim. Das Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflegepersonen umfasst eine äußerst abwechslungsreiche Tätigkeit. Die dreijährige Ausbildung erfolgt in praktischen und theoretischen Abschnitten und schließt mit einer Diplomprüfung ab. Nähere Informationen können kommenden Donnerstag und Freitag im Rahmen der Bezirksfestwochen erfragt werden oder online unter
http://www.wienkav.at/kav/ausbildung/ .

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Donnerstag, 22. und Freitag, 23. Mai, jeweils von 14 bis 18 Uhr Ort: 1171 Wien, Montleartstraße 37, Wilhelminenspital

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014