Hiller: 68.000 Euro für Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage Obersdorf-Pillichsdorf

Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs wird fortgesetzt

St. Pölten (NÖI) - Mit der nun beschlossenen Finanzierungsvereinbarung für die Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage bei der Haltestelle Obersdorf-Pillichsdorf wird in Niederösterreich ein weiterer Beitrag zur Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs gesetzt. Die Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage ist Teil des 126 Millionen Ausbauprogrammes an der S2 von Wien nach Laa an der Thaya. Damit soll besonders für die Pendler der Umstieg auf die Bahn erleichtert und bequemer gestaltet werden, stellt LAbg. Franz Hiller fest.****

Die derzeit bestehende Park-and-Ride-Anlage mit 58 PKW-Abstellplätzen und 81 Rad-Abstellplätzen wird ab August um 77 PKW-Abstellplätze erweitert. Die Gesamtkosten in der Höhe von 170.000 Euro teilen sich die ÖBB, die Gemeinde Wolkersdorf und das Land Niederösterreich. Niederösterreichs Anteil beträgt 68.000 Euro. Mit der Modernisierung der Schnellbahn S2, die zwischen Gerasdorf und Wolkersdorf bis Ende 2005 fertig gestellt werden soll, wird die Verkehrssicherheit nördlich von Wien erhöht und die Erreichbarkeit mit der Bahn weiter verbessert. So sollen nach Abschluss der Bauarbeiten, die den zweigleisigen Ausbau der Strecke Wolkersdorf -Gerasdorf und den Umbau der Haltestelle Obersdorf-Pillichsdorf zu einem kundengerechten Umsteigeknoten beinhalten, die Fahrintervalle verdichtet werden. In der Früh- und der Abendspitze wird Wolkersdorf mit Wien im Viertelstundentakt verbunden, so Hiller.

Die von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierte Verkehrsoffensive ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Standortqualität in Niederösterreich und zur bestmöglichen Vorbereitung auf die in knapp einem Jahr stattfindenden EU-Erweiterung. Gerade im Weinviertel wird der Ausbau sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene weiter fortgesetzt, um Lebensqualität und Verkehrssicherheit zu erhöhen und das steigende Verkehrsaufkommen zu bewältigen, betont Hiller.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001