AVISO: Gemeinsame PK: "Sportstadt" Wien kürzt Sportförderungen dramatisch

Wien, 2003-05-14 (fpd) - Nur fünf Prozent des Wiener Sportbudgets wurden bisher an den organisierten Vereinssport ausgeschüttet. Auch diese kleine Summe wurde in der Vorwoche auf Beschluß des Sportausschusses gegen die Stimmen der Gemeinderatsopposition nochmals dramatisch gekürzt. Damit ist die finanzielle Zukunft vieler Wiener Sportvereine und der Dachverbände ernsthaft in Gefahr.

Angesichts dieser massiven Einschnitte in die gut funktionierenden Selbstverwaltungsstrukturen des Wiener Vereinssports haben sich die Dachverbände ASKÖ Wien, SPORTUNION Wien und ASVÖ Wien zu einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den Sportsprechern der Wiener Oppositionsparteien entschlossen.

Anwesend sein werden die Sportsprecher der FPÖ Heinz-Christian Strache, der ÖVP HR Prof. Walter Strobl und der Grünen David Ellensohn sowie Vertreter der drei Wiener Dachverbände.

Pressekonferenz "Sportstadt" Wien kürzt Sportförderungen dramatisch Donnerstag, 15. Mai 2003, 09.30 Uhr Cafe Landtmann

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

ASKÖ, ASVÖ, SPORTUNION
Wiener FPÖ, Wiener ÖVP, Wiener Grüne

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002