LEBENSLAUF DES NEUEN ÖVP-BUNDESRATES JOHANN HÖFINGER AUS NIEDERÖSTERREICH

Wien, 14. Mai 2003 (ÖVP-PK) Der neue ÖVP-Bundesrat Johann Höfinger, den der Niederösterreichische Landtag entsendet, wurde am 18. Juli 1969 in Wien geboren. Nach der Volks- und Hauptschule in Sieghartskirchen, der HLBLA Wieselburg und LFS Tulln absolvierte er 1989 die Facharbeiterprüfung und 1998 die Meisterprüfung der Land-und Forstwirtschaft. 2002 besuchte er den Zertifikatslehrgang Veränderungsmanagement an der Donauuniversität Krems. ****

Der politische Werdegang des Landeskammerrats begann 1987 in der JVP. 1990 wurde er Ortsbauernrat und Gemeinderat der Marktgemeinde Sieghartskirchen. 1995 übernahm er das Präsidium der Österreichischen Jungbauernschaft. 1995 wurde er Kammerrat der Bezirksbauernkammer Tulln, 1995 Ortsbauernratsobmann. Anschließend folgten die Funktionen als Agrarreferent Mostviertel JVP NÖ (1996), und als Vertreter im Bundesjugendring (1996) sowie als Vertreter in der CEJA (Rat der Europ. Junglandwirte) im Jahr 1999. 2000 wurde er Vizebürgermeister von Sieghartskirchen, Obmann-Stellvertreter der Bezirksbauernkammer Tulln und Bauernbund Hauptbezirksobmann Tulln, 2002 Landeskammerrat in der NÖ Landeslandwirtschaftskammer.

Der Landwirtschaftsmeister Höfinger ist mit Martina, geb. Kinzl (Dipl.Physiotherapeutin), verheiratet und hat eine Tochter . (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006