A 23: Übersiedlung des Fly over beginnt in der kommenden Nacht

Wien (OTS) - Nochmals zur Erinnerung: In der kommenden Nacht
beginnt die Übersiedlung des Fly over auf der
A 23/Südosttangente im Bereich des Knotens Landstraße (Gürtel) mit dem Abbau. Ab 20 Uhr bis etwa 8 Uhr früh, werden auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) wechselweise Spuren, ebenso eine der Gürtelauffahrtsrampen, gesperrt sein. Am Samstag, dem 10. Mai, werden zwischen 8 Uhr früh, und 20 Uhr, keine Behinderungen bestehen. Ab Samstag, 20 Uhr, bis Sonntag, etwa 12 Uhr, erfolgt dann der Aufbau "spiegelgleich" auf der Richtungsfahrbahn Süden (A 2). Auch hier werden wechselweise mehrere Fahrspuren gesperrt. Da sich die Verkehrsführung bei Abbau und Aufbau mehrmals ändert und auch die Wetterlage nicht optimal sein dürfte, der dringende Appell an die Fahrzeuglenker zu besonderer Vorsicht beim Befahren des Knotens Landstraße und zur genauen Einhaltung der verkehrslenkenden Maßnahmen, wie beispielsweise der vorgeschriebenen Geschwindigkeiten. (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023