Der Muttertag ganz persönlich im Ö3-"Frühstück bei mir" am 11.5.2003

Wien (OTS) - Sie stand am Anfang unseres Lebens, war die erste große Liebe, hat gelenkt und geprägt: Am Muttertag steht auch das Ö3-Frühstück ganz im Zeichen der Mütter. Prominente Söhne und Töchter - von Susanne Riess-Passer bis Udo Jürgens - erzählen von ihrer Mutterbindung. "Aus Protest zu meiner Mutter, die intellektuell und sehr eigenständig war, wollte ich eine Zeitlang nur richtige Weibchen an meiner Seite haben die mich anhimmeln", so Udo Jürgens im Ö3-"Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl.

Am Sonntag sprechen Prominente über ewige Liebe und einen ewigen Protest: "Meine Mutter hat sogar zum Teppichpracker gegriffen weil ich so frech war. Zugeschlagen hat sie Gott sei Dank nie," so Klaus Eberhartinger. Prominente Mütter- von Nena bis Uschi Glas, Sandra Pires und H&M Österreich Chefin Claudia Oszwald, 4-fache Mutter und Herrin über 2400 Mitarbeiter - erzählen über das große Kunststück, die Balance zwischen Kind und Karriere zu finden und der schwierigsten und schönsten Rolle gerecht zu werden, nämlich eine gute Mutter zu sein.

Persönlichkeiten ganz persönlich im Ö3-"Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl, jeden Sonntag von 9-11 Uhr im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
Fax: 01/36069/519121
petra.jesenko@oe3.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004