OMV: Neue Erdgas-Tankstellen in Villach und Salzburg

- Derzeit elf öffentliche Erdgastankstellen - Weitere 20 Standorte in den nächsten zwei Jahren - Vorreiterrolle der Stadtgemeinde Schwechat

Wien (OTS) - Die OMV baut ihr Netz von Erdgastankstellen weiter
aus: In Villach eröffnete sie am 24. April 2003 die erste Erdgastankstelle Kärntens und in der Stadt Salzburg ging am 25. April 2003 eine weitere Anlage in Betrieb. Damit stehen den Kraftfahrern, die ihr Fahrzeug mit Erdgas - Compressed Natural Gas (CNG) - statt mit Benzin betreiben, in Österreich derzeit insgesamt elf öffentliche Erdgastankstellen zur Verfügung. Voraussichtlich Ende Mai wird die zwölfte in Hall bei Innsbruck folgen. Dann kann Österreich problemlos mit Erdgas-Fahrzeugen durchquert werden. In den nächsten zwei Jahren wird die OMV ihr österreichisches Erdgas-Tankstellennetz um weitere 20 Standorte ausbauen.

Weltweit fahren bereits mehr als 2,3 Millionen Erdgas-Autos auf den Straßen, in Österreich sind es gegenwärtig rund 250. Die OMV hat das beträchtliche Marktpotenzial früh erkannt und schon 1993 erste Projekte zum Aufbau einer Infrastruktur für die Versorgung von Erdgas-Fahrzeugen gestartet. Im Juni 1997 hat die OMV in Graz die erste öffentliche Erdgastankstelle Österreichs eröffnet. Es folgten Linz, Wien (A4), Schwechat, Villach und Salzburg. Erdgas-Tankstellen anderer Betreiber bestehen in Maria-Enzersdorf, Feldkirch, Dornbirn, Bergheim (Sbg.) und Eugendorf (Sbg.).

Eine Vorreiterrolle hat die niederösterreichische Stadtgemeinde Schwechat übernommen: Sie setzt massiv auf Erdgas als Kraftstoff und stellt ihren Fuhrpark seit 1997 konsequent auf diesen alternativen Kraftstoff um. Auch Bürgermeister Hannes Fazekas ist mit einem Erdgas-Pkw unterwegs.

Erdgas zeichnet sich durch hohe Umweltverträglichkeit aus. Es besteht hauptsächlich aus Methan, das die Natur selbst in großen Mengen produziert. Der große Vorteil von Erdgas als Kraftstoff liegt in den geringeren Emissionen insbesondere bei NOx, CO, Partikeln aber auch CO2. Erdgas darf nicht mit "Autogas" (Liquid Petroleum Gas, LPG) verwechselt werden - eine Mischung aus Propan und Butan als Koppelprodukt des Raffinerieprozesses von Erdöl.

Hinweis:

OMV Erdgas bietet eine umfangreiche Information zu diesem Thema mittels der kostenlosen CD-ROM "Erdgas als Kraftstoff" an. Bestellung unter http://www.omv.com

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Huemer
Tel.: 0043 1 40440 21663
thomas.huemer@omv.com

Internet: http://www.omv.com

OMV
Presse:
Bernhard Hudik
Tel.: 0043 1 40440 21660
bernhard.hudik@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001