Einladung zu Veranstaltungen mit EU-Kommissar Franz Fischler

Eröffnung der "Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder" und Podiumsdiskussion zum Thema "Europäische Agrarpolitik in einem veränderten Umfeld" am Montag, dem 28. April 2003 in Wien

Wien (OTS) - EU-Kommissar Dr. Franz Fischler, zuständig für Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Fischerei wird am kommenden Montag, dem 28. April 2003 in Wien an zwei Veranstaltungen zum Themenkreis Land- und Forstwirtschaft teilnehmen. Aus diesem Anlass lädt die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich alle interessierten Journalisten zu folgenden Terminen ein:

Eröffnung der "Vierten Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa" am Montag, dem 28. April 2003, 9.00 Uhr im Museumsquartier/Fürstenhof, Museumsplatz 1/5, 1070 Wien

Dr. Fischler wird im Rahmen der Eröffnung einen Vortrag halten und im Anschluss daran - gemeinsam mit Forstministern aus 44 Staaten - an einer symbolischen Baumpflanzaktion teilnehmen, die den Wert und die Vielfalt der europäischen Wälder zum Ausdruck bringen soll.

Hintergrundinformationen zur Ministerkonferenz, die diesmal unter dem Vorsitz Österreichs und Polens stattfindet sowie Details zum Programm sind unter der Internetadresse http://www.mcpfe.org abzurufen

Podiumsdiskussion zum Thema "Europäische Agrarpolitik in einem veränderten internationalen Umfeld", veranstaltet vom "Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog"

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 28. April 2003, um 12.00 Uhr in der österreichischen Kontrollbank, Reitersaal, Eingang Strauchgasse 3, 1010 Wien statt.

Teilnehmer:

Dr. Franz Fischler, EU-Kommissar für Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Fischerei Prof. Dr. Stefan Tangermann, OECD, Direktor für Landwirtschaft, Ernährung und Fischerei
Heinz Gradwohl, Abg. zum Nationalrat, Bereichssprecher für Landwirtschaft der Sozialdemokratischen Partei Österreichs

Begrüßungsrede und Einleitung: Dr. Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D. und Präsident des Bruno Kreisky Forums für internationalen Dialog Moderation: Dr. Katharina Krawagna-Pfeifer, Der Standard

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich,
Annemarie Huber,
Tel.: 01/ 516 18-329, Mobil.: 0676/ 701 22 57
Fax.: 01/ 513 42 25,
annemarie.huber@cec.eu.int

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG0001