DaMe ADSL: erstes breitbandiges Übermittlungssystem für medizinische Daten von Telekom Austria

DaMe - das Datennetz der Medizin - bietet Ärzten, Labors und Krankenhäusern ab sofort eine auf ADSL basierende Datenübertragung

Wien (OTS) - Das von Telekom Austria betriebene Datennetz der Medizin, kurz DaMe, www.dame.at, ist ein flächendeckendes Anbindungs-und Servicenetz für die elektronische Kommunikation der österreichischen Ärzte. Telekom Austria bietet mit DaMe ADSL eine schnelle Internet-Verbindung an, um den steigenden Anforderungen der Ärzteschaft entgegenzukommen. DI Helmut Leopold, Leiter Produkt- und Technologiemanagement Telekom Austria, meint dazu: "Im Sinne einer permanenten Weiterentwicklung wurde nun das seit 1999 operative Datennetz der Medizin weiter verbessert - ein breitbandiger Netzzugang gilt heutzutage gerade für den Versand von Röntgenbildern als absolute Voraussetzung."

Datensicherheit durch Verschlüsselung

Neben der Bandbreite spielt - besonders in Bezug auf personenbezogene Informationen - die Datensicherheit eine wesentliche Rolle. Das DaMe-System ist mit einer Verschlüsselung für Versand, Empfang bzw. Verwaltung sämtlicher Patientendaten ausgestattet. DaMe unterstützt die typischen Abläufe in einem Betrieb des Gesundheitsbereichs - sei es ein Facharzt, ein Allgemeinmediziner, ein Labor oder ein Krankenhaus. Beim Login wird der User bzw. seine Berechtigung über ein zweistufiges Identifizierungsverfahren geprüft. Erst mit erfolgreicher Authentifizierung wird dem User eine IP-Adresse zugeteilt, über die er die DaMe-Applikationen verwenden kann. Neben der Vermittlungstechnik gibt es ergänzende Add-ons wie aufeinander abgestimmte Hardware und Software.

Infrastruktur von Telekom Austria garantiert Verlässlichkeit und Stabilität

Mit DaMe stellt Telekom Austria als größter Daten- und Telekommunikationskonzern Österreichs eine landesweite und rund um die Uhr überwachte Infrastruktur zur Verfügung. Die umfassenden Serviceangebote von DaMe sind genau auf die Bedürfnisse der Ärzteschaft zugeschnitten. "Stabile wie hochverfügbare medizinische Übertragungssysteme sind wegen der oft zeitkritischen Übertragung von Daten aktueller und notwendiger denn je", stellt Leopold abschließend fest.

Über Telekom Austria

Telekom Austria ist das größte Telekommunikationsunternehmen Österreichs und zählt mit einem Umsatz von 3,9 Mrd. EUR und rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den bedeutendsten Konzernen des Landes. Seit November 2000 notiert die Telekom Austria AG an der Wiener Börse und an der New York Stock Exchange.
Die neu definierte Organisationsstruktur der Telekom Austria AG unterteilt die Unternehmensgruppe in zwei Bereiche: Der Wireline-Bereich umfasst die Geschäftssegmente Festnetz, Datenkommunikation und Internet, der Wireless-Bereich die Mobilkommunikation. Über die österreichischen Grenzen hinweg ist Telekom Austria in Kroatien, Slowenien und Liechtenstein in der Mobilkommunikation und in Tschechien im Internetgeschäft tätig. Rund 3,1 Millionen Kunden im Bereich Wireline und knapp 4,5 Millionen im Bereich Mobilkommunikation vertrauen im In- und Ausland auf Dienste der Telekom Austria Gruppe.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Mag. Alexander Kleedorfer
Tel: 059 059 1 11006
Fax: 059 059 1 11090
alexander.kleedorfer@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001