PK: Archäologen für Schutz irakischen Kulturerbes

Wien (OTS) - "Enter the Past - The e-way into the four dimensions
of Cultural Heritage". Der unter diesem Titel im Wiener Rathaus tagende internationale Archäologenkongress verabschiedet einen dringenden Aufruf zum Schutz des Irakischen Kulturerbes. Das kulturelle Welterbe im Irak sei in Gefahr, wie bereits die Plünderungen im Irak gezeigt hätten. Bundespräsident Dr. Klestil, unter dessen Patronanz der Kongress steht, unterstützt mit seiner Unterschrift den Aufruf.

In einer Pressekonferenz nehmen folgende Vertreter des Archäologenkongresses zu dieser Problematik Stellung.

o Sprecher:
Doz. Dr. Ortolf Harl, Stadtarchäologie Wien, Kongresspräsident
o Vertreter der Kongressinitiative:
Prof. Dr. Helga Trenkwalder, Irak-Spezialistin der Univ.
Innsbruck
Dr. Christine Finn, Universität Oxford/UK
Prof. Lewis Lancaster, Universität Berkely/USA

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Freitag, 11. April, 10 Uhr
Ort: Cafe Rathaus, 1080 Wien, Landesgerichtsstraße 5

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023