Haider in NEWS: "Bush und Blair sind Kriegsverbrecher."

Kärntner Landeshauptmann erneuert Asylangebot für Irak-Politiker

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem Donnerstag erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS erneuert der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider trotz des Einmarschs der US-Truppen in Bagdad sein Asylangebot für den irakischen Aussenminister Naji Sabri: "Jeder, der zu meinen Freunden steht, weiß, dass mein Haus für ihn offensteht. Das gilt natürlich auch für Sabri."

Auf die Frage, wem von dieser Regierung er noch Asyl gewähren würde, antwortet Haider: "In der österreichischen Regierung fallen mir da nicht viele ein." Aber er gehe ernsthaft nicht davon aus, dass "die ganze irakische Regierung nach Kärnten kommen will. So wie ich sie kenne werden sie ihr Land bis zum Schluss verteidigen. Und wenn es zu Ende geht, werden sie im Irak fallen oder selbst Vorsorge treffen, um nicht lebendig gefunden zu werden. Den Amerikanern zum Fraß vorgeworfen werden, werden sie nicht zulassen."

Für den Kärntner Landeshauptmann sind "Bush und Blair mit ihrem Bruch des Völkerrechts Kriegsverbrecher."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003