ÖAMTC: Schnee teils bis in die Niederungen

Behinderungen auch auf Autobahnen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Die Meteorologen hatten es angekündigt: Der Winter zeigte Sonntagfrüh nochmals seine Krallen. "Schneefahrbahnen teils bis in die Niederungen," meldete die ÖAMTC-Informationszentrale.

Behinderungen durch Schnee und Matsch auf den Fahrbahnen gab es laut ÖAMTC-Informationszentrale unter anderem auf der West Autobahn (A 1) im oberösterreichischen Seengebiet, auf der Scheitelstrecke der Tauern Autobahn (A 10) zwischen Flachau in Salzburg und Rennweg in Kärnten sowie in Niederösterreich und der Steiermark auf der Süd Autobahn (A 2) über den Wechsel.

Tief winterlich war Sonntagfrüh der Straßenzustand über etliche Bergstraßen, so der ÖAMTC. Vom Radstädter Tauern wurden beispielsweise 20 Zentimeter Neuschnee gemeldet. Ketten benötigten laut ÖAMTC alle Fahrzeuge für Fahrten über Radstädter Tauern in Salzburg, den Katschberg in Kärnten sowie in der Steiermark für Triebener Tauern, Niederalpl, und Zellerain. Winterreifen waren für die meisten Bergstraßen vom Arlberg bis zum Semmering erforderlich.

"Mit dem Wechsel auf Sommerreifen sollten sich Autofahrer auf jeden Fall noch Zeit lassen, auch in den nächsten Tagen bleibt es winterlich", rät die ÖAMTC-Informationszentrale.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Da, Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001