polycollege: Holzfest "Springtime Kunsthandwerk in der Hörlgasse"

Wien (OTS) - Am 5. April 2003 findet im Werkstättenzentrum des polycollege das Holzfest statt. Bei dieser Informationsveranstaltung erfahren Interessierte, wie Sie ihre Möbel selbst bauen und restaurieren können. "Es ist eine wunderbare Erfahrung, mit einem scharfen Schnitzeisen in das Holz zu schneiden und ihm Schnitzel für Schnitzel eine neue Form zu geben." Axel Kramer ist einer der Experten, die bei der "Springtime in der Hörlgasse" ihr Fachwissen einbringen und ausführlich über ihre Kurse informieren. Kramer präsentiert seine Schnitzkurse, bei dem die Teilnehmer lernen, mit dem klassischen Schnitzeisen umzugehen.

Wegen des großen Erfolges gibt es das Holzfest nun zweimal pro Jahr. Unter fachlicher Anleitung erhalten die Besucher bei freiem Eintritt Einblick in die Handwerkskurse des polycollege und können die neuesten Elektrowerkzeuge testen. Auch heuer findet wieder ein Wettsägen statt. Nachdem dieses beim letzten Holzfest im November so großen Anklang gefunden hat, gibt es diesmal einen Wettbewerb für Fortgeschrittene. Es gilt, mit einer Stichsäge von einem ungehobelten Brett ein Holzstück mit einem bestimmten Gewicht
abzusägen. Dazu braucht es neben Gespür eine gute Portion Glück. Zu gewinnen sind attraktive Preise vom Werkzeughersteller FESTOOL, NATURAL Naturfarben, dem Werkzeugfachgeschäft GAISCH und dem polycollege! Die Preisverleihung findet um 14.00 Uhr statt.

Auch das weitere Programm lässt keine Wünsche offen. Werkstättenleiter Franz Slama gibt eine Einführung in den Möbelbau und das Restaurieren von antiken Stücken, aber auch von neueren Möbeln, die ein wenig Pflege brauchen. Glänzende Aussichten verspricht die Präsentation von Togna Pavani. Sie stellt Ihren Vergolder-Kurs vor. Und Liselotte Balic gibt einen Einblick in
die Keramikkunst. Außerdem werden die Kurse "Elektroinstallationen" und "Abfluss, Wasser, Heizung" präsentiert. Hier werden viele nützliche Übungen, Tipps und Tricks gezeigt, um kleinere Probleme im Haushalt selbst in die Hand nehmen zu können.

Ziel der Kurswerkstatt ist es, die erforderlichen Kenntnisse zum Gestalten und Restaurieren zu vermitteln. Die Besucher können selbst Werkzeug und Geräte testen um herauszufinden, welcher Handwerkskurs für ihre Bedürfnisse am besten passt. Das Programm ist zeitlich so konzipiert, dass man sich von jedem Kurs ein Bild machen kann.

o Zeit: 5. April von 9-14 Uhr
Ort: Werkstättenzentrum, Hörlgasse 4 im 9. Bezirk

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martin Mikulik
polycollege, Public Relations
Tel.: 54 666-52
Fax: 54 666-19
http://www.polycollege.ac.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006