Zum Inhalt springen

Zweimal Grund zum Feiern für die Werbebranche: 50 Jahre WWT, 40 Jahre Standesvertretung Werbung

50. Werbewirtschaftliche Tagung am 9. und 10. April in Wien - Karmasin-Stiftung erstellt Doku über FV Werbung

Wien (OTS) - Die unter der Patronanz des Fachverbandes Werbung in der WKÖ am 9. und 10. April in Wien veranstaltete Werbewirtschaftliche Tagung, kurz WWT, feiert heuer einen runden Geburtstag: Zum 50. Mal will die Veranstaltung Treffpunkt für Kommunikationsspezialisten sein. Gerhard Smuck, Organisator der Jubiläumsveranstaltung, ist zu Recht stolz auf die Einmaligkeit der WWT: "Ich habe im Vorfeld zur 50. Tagung europaweit recherchiert. Aber es ist mir keine Veranstaltung untergekommen, die ebenfalls auf ein so langes und kontinuierliche Bestehen zurückblicken könnte." Smucks Motto für den Erfolg der WWT auch in den kommenden 50 Jahren lautet: "Die Themen von morgen im Auge zu haben." Stolz ist der Organisator auf den Anteil von Vertretern der Wirtschaft, die die WWT alljährlich besuchen. Rund die Hälfte mache deren Anteil an der Besucherzahl im Vorjahr aus. "Damit", so Smuck, "ist die WWT Drehscheibe für Auftraggeber und Dienstleister."

Neben zahlreichen prominenten Referenten wird am 10. April auch der deutsche Star-Moderator Günter Jauch, der selbst Werbung für ein Versandhaus macht, zu Gast bei der WWT sein. Kartenreservierungen für die WWT sind im Internet auf http://www.wwt2003.at oder per E-Mail an event@die1ns.com möglich.

Zum zweiten feiert die vom frischgebackenen Kommerzialrat Walter Ruttinger bundesweit vertretene Institution Fachverband Werbung und Marktkommunikation in der WKÖ heuer ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. Kürzlich beschloss der Bundes-Fachverband daher ein breites Spektrum an Aktivitäten: Es reicht von der Durchsetzung der Abschaffung der Werbesteuer spätestens 2004 über die Erarbeitung von Standesrichtlinien für den Bereich Grafik/Webdesign bis zur Herausgabe eines Kodex' für Auftragsvergaben im Kommunikationsbereich. Außerdem dokumentiert die Fritz-Karmasin-Stiftung gemeinsam mit dem ebenfalls von Karmasin gegründeten Lehrgang Markt- und Meinungsforschung an der Universität Wien im Auftrag des Fachverbandes "die wechselvolle, aber sehr erfolgreiche Geschichte der Standesvertretung der Werbewirtschaft in Östereich von der Stunde null an." (Ruttinger)

"Der Name Fritz Karmasin ist untrennbar mit dem Fachverband Werbung verbunden", so Dr. Josef Moser, Geschäftsführer der Bundessparte Information und Consulting in der WKÖ. Gemeinsam mit Ruttinger, Mag. Thomas Gams, stellvertetender Bundesobmann des FV Werbung sowie Mag. Dieter-Michael Grohmann, Geschäftsführer des Fachverbandes, würdigte Moser Karmasins Verdienste um die Interessenvertretung der Werbewirtschaft in Östereich, deren Obmann Karmasin von 1980 bis 2000 war. Jüngst hat Karmasin ja sämtliche Mandate zurückgelegt, bleibt aber Ehrenvorsitzender des FV Werbung.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4462
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005