Zum Inhalt springen

Neue Brücke für den Nationalpark Donauauen

Wien (OTS) - Die Lobaubrücke (bei der Saltenstraße) führt direkt über das Mühlwasser in den Nationalpark Donau-Auen. Die Brücke, die bereits 1958 errichtet wurde, soll nun auf Wunsch der MA49 -Forstverwaltung neu errichtet werden. "Derzeit entspricht die Lobaubrücke nicht mehr den Anforderungen, die für die Pflege bzw. Bewirtschaftung des Nationalparks notwenig sind. Zudem passt das vorhandene Stahlbetontragwerk nicht in das Landschaftsbild eines Nationalparks", erklärte am Freitag Forstdirektor Dipl. Ing. Andreas Januskovecz.

Aus diesen Gründen soll nun die Lobaubrücke mit einer Fahrbahnbreite von 4 m und einem getrennten Gehweg mit einer Breite von 1,50 m neu errichtet werden. Mit den Bauarbeiten wird von der MA 29-Brückenbau, am 31. März 2003 begonnen, die Gesamtbauzeit beträgt etwa 12 Wochen. (Schluss) vit/as

Andreas Schwab, MA 49, Tel.: 4000/97922 oder 0664/403 98 46, e-Mail:
swa@m49.magwien.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Vitek
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/358 23 86
vit@ggu.magwien.gv.at
DI Andreas Schwab
MA 49 - Forstamt der Stadt Wien
Tel. 4000/97 922
Handy: 0664/403 98 46
swa@m49.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018