Zum Inhalt springen

Pröll: Weiter miteinander für "Blau-Gelb"

Über 5000 Besucher machten VP-Wahlkampf-Finale zu tollem Fest

St. Pölten (OTS) - "Ich bitte am kommenden Sonntag, das Erreichte nicht in Frage zu stellen und so zu entscheiden, dass stets das Miteinander die Oberhand über das Gegeneinander behält", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beim großen Wahlkampf-Finale der Volkspartei Niederösterreich in Laxenburg. Auch wenn man sich in Ideologien und politischen Farben unterscheide, müsse einzig und allein "Blau-Gelb" gewinnen. Mehr als 5.000 Besucher machten die Schlusskundgebung zu einem tollen Fest und verwandelten das riesige Zelt in ein Meer aus gelben Schals und Fahnen.****

Pröll appellierte darüber hinaus an die niederösterreichischen Wählerinnen und Wähler, am 30. März für Klarheit in der politischen Entscheidung zu sorgen. Gerade in unsicheren Zeiten sei "Klarheit durch Mehrheit" die einzige "Garantie für Sicherheit" und damit die beste Zukunftsgarantie, so Pröll.

Unter den zahlreichen Ehrengästen waren u.a die Frauen- und Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat, die niederösterreichischen Minister Ernst Strasser und Josef Pröll, sowie die früheren NÖ Landeshauptleute Andreas Maurer und Siegfried Ludwig.

Auf der Bühne zu Wort gelangten neben VP-Landesgeschäftsführerin Johanna Mikl-Leitner auch die Landeshauptleute der benachbarten Bundesländer Steiermark und Oberösterreich, Waltraud Klasnic und Josef Pühringer. Von der "Initiative für Erwin Pröll" traten Rotraud A. Perner, Franz Wohlfahrt, Johannes Huber und Vera Russwurm auf. Moderiert wurde der Abend von Marie-Christine Giuliani und Peter Rapp.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001