AK und ARBÖ Pressekonferenz am 1. April: Mit mehr Sicherheit zum "Gebrauchten"

Wien (AK) - Während der Neuwagenkauf stagniert, boomt der Markt für Gebrauchtautos. Rund 700.000 Pkws und Kombis wechseln in Österreich über den "Zweitmarkt" ihre Besitzer, das ist zweieinhalbmal soviel wie über den Neuwagenmarkt. AK und ARBÖ geben Tipps, wie die Risken des "Second Hand Shopping" minimiert werden können. Kaufen nur vom Händler oder auch von privaten Verkäufern? Wie sieht es mit der Gewährleistung aus? Über Trends, praktische Tipps und wertvolle Informationen für den Gebrauchtwagenkauf informieren bei einer Pressekonferenz

ARBÖ-Präsident Herbert Schachter
Harald Glatz, Leiter der AK Konsumentenschutzabteilung in der AK Wien Gottfried Moser, Technischer Schulungsleiter des ARBÖ

Dienstag, 1. April 2003, 10.00 Uhr
ARBÖ-Prüfzentrum Wien-Süd
1100, Triester Straße 149

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U6, bis Station Schöpfwerk oder
16A, bis Station Computerstraße (Bus hält direkt vor dem ARBÖ-Prüfzentrum)

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
Tel.: ( ++43-1) 501 65 2677
doris.strecker@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002