Erste Nummer des "Zaunkönig" erschienen

Offizielles Organ der Erika Mitterer-Gesellschaft

St. Pölten (NLK) - Die Erika Mitterer-Gesellschaft, gefördert durch das Bundeskanzleramt und die Abteilung "Kultur und Wissenschaft" beim Amt der NÖ Landesregierung, versteht sich als Informations- und Kommunikationsplattform, als Forum für den Austausch von Ideen und Anregungen, als Werbeschiene für gute Literatur - nicht zuletzt die Werke Erika Mitterers - und als virtuelle interdisziplinäre Begegnungsstätte.

Als offizielles Organ der Erika Mitterer-Gesellschaft ist nunmehr die erste, 28 Seiten starke Nummer des "Zaunkönig" mit Beiträgen von Wendelin Schmidt-Dengler, Christoph Schönborn u.a. erschienen. Der "Zaunkönig" will auf Erika Mitterer, ihr Werk und ihre Vorstellungswelt neugierig machen, zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit der Autorin anregen und über alle Initiativen der Gesellschaft informieren. Letztlich soll auch der Beweis erbracht werden, dass Literatur zum besseren Verständnis der Welt bzw. zur besseren Bewältigung des Lebens und seiner Herausforderungen beitragen kann.

Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02243/245 65 bzw. per e-mail unter e.mitterer-ges@utanet.at.

Rückfragen & Kontakt:

Erika Mitterer-Gesellschaftt
Telefonnummer 02243/245 65

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001