Entgegnung auf APA-OTS-Meldung 0116 5 II 0269 FLK0003 vom 21. 03. 2003: Beiträge bei Erste-Hilfe-Kursen des Roten Kreuzes Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Mit der Verbesserung der Erste-Hilfe-Möglichkeiten durch z.B. Defibrillatoren ist auch der Materialaufwand in der Erste-Hilfe-Ausbildung größer geworden. Außerdem werden zur weiteren Erhöhung der Ausbildungsqualität auch Kurshelfer eingesetzt, die den Ausbildungsleiter unterstützen. Um die Kurse weiterhin finanzieren zu können, wurden vom Roten Kreuz Kärnten mit 1. Jänner 2003 Kursgebühren eingeführt. Diese decken den Material- und Hygieneaufwand, die Kosten für Kursleiter- und Helfer, sowie die Kursunterlagen. Ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs kostet Euro 35,-/Person.

Diese Kurse werden selbstverständlich auch von Betrieben in Anspruch genommen. Für Firmenmitarbeiter, die über die AUVA versichert sind, erhält das Rote Kreuz gemäß einem Abkommen mit der AUVA pro Auszubildenden derzeit Euro 26,36 erstattet. Laut einer FPÖ-Presseaussendung vom 21. 03. 2003 wird dem Roten Kreuz Kärnten vorgeworfen, sittenwidriges Doppelinkasso zu betreiben, weil der Beitrag der AUVA zusätzlich zu den Euro 35,- einbehalten wird.

Werner Glantschnig, Landessekretär des Roten Kreuzes Kärnten, stellt dazu fest: "Die Problematik der Doppelverrechung ist dem Roten Kreuz bekannt, es wurde aber bereits eine Lösung gefunden. Den wenigen Firmen, denen aufgrund dieser Vereinbarung zuviel verrechnet wurde, erhalten den Betrag der AUVA selbstverständlich gut geschrieben- dies ist bereits in einigen Fällen geschehen. Für die Zukunft sind Gespräche mit der AUVA geplant, um die genaue Vorgansweise abzustimmen."

Das Rote Kreuz Kärnten möchte auch noch feststellen, dass die Kursleiter nicht, wie von der FPÖ behauptet, ehrenamtlich vortragen und nur eine Aufwandsentschädigung von Euro 7,- pro Kurs bekommen, sondern dass sie pro unterrichteter Stunde Euro 14,53 erhalten. Kurshelfer, die nur unterstützend mitwirken, erhalten pro Unterrichtsstunde Euro 7,25.

Rückfragen & Kontakt:

Rotes Kreuz - Landesverband Kärnten
Mag. Melanie Reiter
m.reiter@k.redcross.or.at
Tel.: 0463/ 45 5 55-1051 oder 0664/140 31 81

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015