"Shut Out" für den Kärntner Eishockey-Superstar

LH Haider übergab Siegespokal an VSV-Tormann Gert Prohaska

Klagenfurt (LPD) - Gert Prohaska ist der Kärntner Eishockey-Superstar 2003. Der Tormann des Villacher EC VSV setzte sich im Finale der traditionellen Wahl des Eishockey-Magazins von Radio Kärnten gegen seinen jungen Clubkollegen Stefan Wiedmaier durch und konnte heute von Landeshauptmann Jörg Haider den Siegespokal entgegennehmen.

Zahlreiche Gratulanten aus Sport, Medien und Wirtschaft waren bei der Ehrung des beliebtesten Kärntner Eishockeyspielers in den Räumlichkeiten der Klagenfurter Firma "Alexander Starmann Sonnenschutztechnik" anwesend, die heuer bereits zum 22. Mal über die Bühne ging. Der Landeshauptmann hob dabei die Vorbildfunktion Prohaskas für die Kärntner Sportjugend hervor und bekannte sich auch als Fan des Eishockey Magazins. So sei dieses für ihn und die vielen Kärntner Eishockeyfreunde eine "spannende und kompetente Informationsquelle".

Der 27-jährige Prohaska wurde in Friesach geboren und startete seine Eishockeykarriere in Klagenfurt beim EC KAC. Von 1998 bis 2000 hütete er in den Vereinigten Staaten von Amerika die "Kästen" von St. Cloud State und den Phoenix Mustangs. Beim EC VSV steht er seit der Saison 2001/2002 unter Vertrag. Prohaskas Hobbies sind Motorradfahren, Tennis und Inlineskaten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001