Rack: EU-Konvent arbeitet zügig auf fristgerechte Konsenslösung hin

Gedanken über eine Verschiebung sind unnötige Spekulation

Brüssel, 18. März 2003 (ÖVP-PK) "Je weiter die Arbeiten im Europäischen Konvent vorangehen, desto umfangreicher werden die vorgelegten Dokumente. Das ist aber noch lange kein Grund, sich in der jetzigen Phase über eine eventuelle Verschiebung des Abschlusses unserer Arbeiten Gedanken zu machen", erteilte Univ.Prof. Dr. Reinhard Rack als Mitglied des EVP-Konventsteams allen diesbezüglichen Spekulationen eine Absage. "Im Gegenteil sind die Arbeiten bis heute in einem Maße vorangeschritten, dass sich durchaus realistisch die Möglichkeit zeigt, sie in der geplanten Zeit zu Ende zu bringen", so der steirische Europaparlamentarier weiter. ****

Allein die neuen Texte, die aus Anlass des heutigen Konventstermins vom Präsidium vorgelegt wurden, ergeben gemeinsam mit den eingebrachten über 500 Änderungsanträgen der Konventsmitglieder mehrere hundert Seiten. "Die Vorschläge zu den Bereichen Finanzen der Union, Inneres und Justiz sowie Euratom lassen genau wie die Änderungsanträge sowie die Textentwürfe, die bereits auf dem Tisch liegen, einen Trend deutlich erkennen: Es gibt bei fast allen Themen einen klaren europäischen Mainstream, auf den sich der Konvent konsensual einigen können sollte", betonte Rack.

"Auch die Geschehnisse rund um den - und bald auch vielleicht im - Irak, sprechen gegen eine Verschiebung", unterstrich Rack. So sehr man sich mit diesem Geschehen auch kritisch auseinandersetzen müsse, sei dies dennoch kein Grund, andere, ebenso wichtige Arbeiten hintanzustellen. "Gerade das Ergebnis unserer Konventsarbeit soll ja gewährleisten, dass Europa in Zukunft bei wichtigen außenpolitischen Fragen nicht mehr sprachlos dem Geschehen zusehen muss", meinte Rack abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Univ.Prof. Dr. Reinhard RACK, Tel.: 0032-2-284-5773
(rrack@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475-79 00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006