tipp3 - vom Geheimtipp zum Favorit

Wien (OTS) - Am 24. August 2001 lancierte die Österreichische Sportwetten Ges.m.b.H. mit tipp3 ihr erstes Sportwetten-Produkt. Seitdem erfreut sich tipp3 nicht nur stark wachsender Bekanntheit, sondern auch einer ständig steigenden Anzahl an Spielteilnehmern.

Bereits im Jahr 2001 wurden die Umsatzziele weit übertroffen und nun zeigt auch das erste volle Geschäftsjahr 2002 ein sehr positives Ergebnis: Insgesamt konnte ein Umsatz von 57,6 Mio. Euro erzielt werden.

"Auch unsere Steuerleistung im abgelaufenen Jahr von über 6,2 Mio. Euro kann sich sehen lassen. Trotzdem denken wir - im Gegensatz zu manch anderem Wettanbieter - nicht daran, unseren Sitz ins Ausland zu verlegen", hält tipp3-Vorstandsdirektor Mag. Dietmar Hoscher fest.

Ausschlaggebend für die Erfolge von tipp3 war unter anderem auch die konsequent vorangetriebene Erweiterung des Wettangebots, die bei den Spielteilnehmern auf große Akzeptanz stieß. Konnte man in der Einführungsphase ausschließlich Wetten aus dem Fußballsektor platzieren, so wurde das tipp3-Wettprogramm bereits kurz darauf schrittweise um neue Sportarten wie Eishockey, Formel 1 und Skifahren sowie attraktive Wettformen wie "Head to Head" oder "Handicap" erweitert.

Alles in allem ein erfolgreiches Geschäftsjahr in dem es für viele tipp3 Spielteilnehmer hieß: "Heute platzieren, morgen kassieren."

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit:
Mag. Barbara Winzely
Tel.: 0664/301 58 60

Mag. Bernadette Schwentner
Tel.: 0664/140 97 34

Österreichische Sportwetten Gesellschaft
http://www.tipp3.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001