Wie viel Blut wird gebraucht?

Aktuelles "Blutspende-Barometer" auf www.blut.at

Wien (Rotes Kreuz) – Die Blutspende-Homepage des Österreichischen Roten Kreuzes http://www.blut.at informiert ab sofort tagesaktuell mit einem "Blutspende-Barometer" über die Zahl der benötigten Blutspenden.

40.000 Blutspenden sind monatlich erforderlich, um die Spitäler in Österreich versorgen zu können. Das sind rund 20.000 Liter Blut -von freiwilligen und unbezahlten Blutspenderinnen und Blutspendern.

"Das ‚Blutspendebarometer’ funktioniert ganz einfach", erklärt Gerhart Svoboda vom Österreichischen Roten Kreuz. "Ein gefüllter ‚Blutbeutel’ steht für insgesamt 10.000 Blutspenden. Ist Mitte des Monats nur ein Blutbeutel gefüllt, könnte das Notfallmedikament Nummer eins bald knapp werden – hoffentlich ein Anreiz, selbst zur Blutspende zu gehen. Schließlich trägt die persönlich geleistete Spende zur kontinuierlichen Füllung der Blutbeutel bei", detailliert Svoboda.

Blutspenden können alle gesunden Frauen und Männer im Alter von 18 bis 65 Jahren. Frauen können vier bis fünf mal jährlich, Männer sechs mal jährlich Blut spenden.

Sämtliche Informationen zum Thema Blut und Blutspende, Blutspendemöglichkeiten, ein Kid´s Corner, aber auch praktische Hinweise und Impfempfehlungen für Fernreisen runden das Angebot auf www.blut.at ab.

Weitere Informationen auch unter der kostenfreien Blut-Servicenummer 0800 190 190 und auf www.roteskreuz.at.

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK Pressestelle
Gerald Czech
01/589 00-154
czech@redcross.or.at
http://www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001