JG-Schwarz: "Keine Chancen für junge Menschen im GATS-Land"

Wien (SK) Am heutigen europaweiten Aktionstag gegen GATS veranstaltete die Junge Generation in der SPÖ gemeinsam mit den beiden SPÖ-Abgeordneten Ulli Sima und Petra Bayr eine Presseaktion gegen die Liberalisierung der öffentlichen Dienstleistungen. ****

"Liberalisierung bedeutet Privatisierung. Die GATS-Verhandlungen finden hinter verschlossenen Türen statt und die Bundesregierung verabsäumt es, die österreichische Bevölkerung über GATS und die Folgen zu informieren", so der gf. Bundesvorsitzende Hannes Schwarz und fährt fort: "GATS führt zu einer Bedrohung unserer Demokratie, denn es verhindert die politische Regulierung von Dienstleistungen mittels Gesetzen und damit den Ausgleich zwischen Privatwirtschaft und den öffentlichen Interessen."

Es drohe die Spaltung unserer Gesellschaft in zwei Klassen nämlich in die, die sich qualitativ beste, aber teure private Dienste leisten können und in die, die nur mehr die staatliche notwendige Grundversorgung, auf niedrigstem Qualitätsniveau erhalten. Davon seien hauptsächlich junge Menschen betroffen, die am Anfang ihrer Berufslaufbahn noch ein geringes Einkommen haben, so Schwarz.

Deshalb nutze die Junge Generation in der SPÖ die Gelegenheit, um mittels Aktionismus auf die Gefahren von GATS, vor allem im Zusammenhang mit der Verschmutzung unseres Wassers und der Gefährdung der heimischen Wälder, hinzuweisen.

Abschließend meinte Schwarz: "Wir fordern den sofortigen Stopp dieser Verhandlungen, denn die schleichende Preisgabe der öffentlichen Dienste, die Aushöhlung der demokratischen Gestaltungsfähigkeit von Nationalstaaten, die Übervorteilung der Entwicklungsländer sowie der geheime Charakter der Verhandlungen machen ein Weiterverhandeln unzumutbar!" (Schluss) ns/mm

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 0664/1145695 (Hannes Schwarz) zur Verfügung. Mit der Bitte um Berichterstattung verbleiben wir

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003