St. Pölten hat sein erstes Spielecafe

Vierzehntägiges Treffen der Spielbegeisterten

St. Pölten (NLK) - "Spielen in St. Pölten": Unter diesem Motto wird morgen, Freitag, 14. März, um 18 Uhr das erste Spielecafe in St. Pölten eröffnet. Das Spielecafe wird alle 14 Tage (jeweils am zweiten und vierten Freitag im Monat) seine Pforten im Restaurant "Zur alten Schiess-Stätte" am Völklplatz seine Pforten öffnen. Bei Brett- und Kartenspielen soll die Kommunikation gefördert werden. Natürlich stehen auch Wettbewerbe und Meisterschaften am Programm.

Spielecafes gibt es bereits in Wien, Graz und Eisenstadt. Demnächst folgen Linz, Deutsch Wagram, Klagenfurt und Innsbruck. Die Spielecafes sind eine gemeinnützige Organisation mit ehrenamtlichen Mitarbeitern. Jedes Spielecafe wird vom einem Sekretär geleitet. Nähere Informationen: www.spielecafe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009