Tarifverhandlungen bei der Bahn / Konkretes Angebot vorgelegt

Berlin (OTS) - Der Arbeitgeberverband Agv MoVe hat gestern, nach zähen Verhandlungen über ein Schlichtungsabkommen, ein konkretes Angebot für die Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn abgegeben. Der Tarifgemeinschaft Transnet/GDBA und der GDL wurde in getrennten Verhandlungen folgendes Angebot unterbreitet, das während der gesamten Laufzeit des Tarifvertrages eine Lohnerhöhung vorsieht, die, nach bisherigen Prognosen, über der Inflationsrate liegen wird. Dazu Norbert Bensel, der Vorstand Personal, am gestrigen Abend:

O-Ton (ors09371) Dr. Norbert Bensel, Vorstand Personal, DB AG
Wir haben folgendes angeboten: Ab 1.3.2003 1,3 % für alle Mitarbeiter. Das sind entspricht 400,- Euro. Hier denken wir an Einmalzahlungen. Ab dem 1.5.2004 weitere 2%, und ab dem 1.5.2005 1,8 % für alle. Darüber hinaus wollen wir ab dem 1.7.2003 einen Einstieg in die Ostanpassung machen, und zwar mit 3% als Arbeitszeitverkürzung, dies als arbeitsplatzsichernde Maßnahme. Des weiteren haben wir einen Bonus angekündigt für das Jahr 2005, wenn wir im Jahr 2004 unser Ergebnis erreichen.

Text
Für die Laufzeit des Tarifvertrages soll diese Erhöhung zunächst beschäftigungswirksam in Form einer Arbeitszeitverkürzung realisiert werden, d. h. konkret eine 3 Prozent geringere Arbeitszeit bei gleichem Entgelt. Ab 2006 werden diese 3 Prozent dann in Geld ausgezahlt. Der Vorstand Personal zeigte sich gestern Abend zuversichtlich:

O-Ton (ors09372) Dr. Norbert Bensel, Vorstand Personal, DB AG
Sie sehen, dass das aus unserer Sicht ein sehr ausgewogenes, den Anforderungen der Bahn entsprechendes Angebot ist. Wir haben hiermit die Sanierung der Bahn, die wir bis 2004 abschließen wollen, nicht gefährdet. Wir haben eine Einkommenssicherung für unsere Mitarbeiter in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten angeboten und wir werden einen Beitrag leisten, die Beschäftigungssicherung weiter führen zu können um hier auch sozialverträgliche Gestaltung der Endgeltrunde vornehmen zu können.

Text
Die Höhe des Bonus, die die Bahn bei Erreichen des für 2004 geplanten Ergebnisses ihren Mitarbeitern als Anerkennung für ihre Leistung anbietet, ist noch mit den Tarifpartnern zu verhandeln. Das soll der Einstieg für die Beteiligung der Arbeitnehmer am Unternehmenserfolg der Bahn auf dem Weg zur Kapitalmarktfähigkeit sein, obwohl diese 2004 noch nicht erreicht ist.

ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0937, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Dt. Bahn AG

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Konstanze Lueg
Deutsche Bahn AG
Tel.: 004930/ 297 61133

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001