SPÖ-Service zur Gemeinderatswahl - "Täglich eine starke Frau!" Kärntner SozialdemokratInnen schicken sieben Spitzenkandidatinnen für Kärnten ins Rennen

Frauen mit Kompetenz wollen im Gemeinderat den Ton angeben

Klagenfurt (SP-KTN) - Sieben Bürgermeisterkandidatinnen sind Galionsfiguren für die SPÖ, die mit über 500 Frauen auf den Gemeinderatslisten als starke Vertretung der Interessen von Kärntens Frauen punkten will. "Wir werden ab jetzt jeden Tag eine unserer Frauen genauer Vorstellen und damit vor allem, aber nicht ausschließlich den Wählerinnen ein gutes Angebot machen", sagte die Vorsitzende der SPÖ-Frauen, NRAbg. Melitta Trunk am Rande des Faschingsumzuges in Klagenfurt und meinte lächelnd "Glauben Sie aber nicht das ist ein Faschingsscherz, denn Politik ist zwar ernst aber wir wollen eine soziale und faire Politik in der die Menschen endlich wieder was zu lachen haben!".

Unsere Kandidatin am Samstag: Stefanie Quantschnig, geb. 26. 12. 1947, verheiratet, seit 1990 Bürgermeisterin in Ludmannsdorf.

"Das Ziel meiner politischen Arbeit ist es, die Lebensqualität meiner Mitmenschen in allen Bereichen zu verbessern. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass Steuermittel sinnvoll, zielgerecht, wirtschaftlich und verantwortungsvoll eingesetzt werden", so Quantschnig. Ihre Aufgaben als Bürgermeisterin sehe sie aber auch darin, dafür zu sorgen, dass die Menschen im politischen Hick-Hack nicht untergehen, denn Politik ginge alle an.

Mit der politischen Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger in Ludmannsdorf will Quantschnig ihren Teil dazu beitragen, der oft zitierten Politikverdrossenheit Taten entgegenzustellen. Das sei ihr in den Jahren als Bürgermeisterin gelungen. "Mein Einsatz gilt selbstverständlich auch einer starken Frauenpolitik. Eines meiner Ziele ist, mehr Frauen zu politischer Aktivität zu motivieren", so Quantsching überzeugt, dass Frauen in vielen Bereichen einen offeneren Zugang zu den Bürgerinnen und Bürgern finden. "Nur wenn Frauen mitgestalten, tragen sie auch Entscheidungen mit, die sie selbst wollen", schloss Quantschnig.

Foto auf Anfrage honorarfrei erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463-57788-76
Fax: 0463-54570
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002