Würschl zu News-Artikel: "Straft Zeitschrift Haider Lügen?"

News-Artikel bestätigt geplante Erhöhung der Mineralölsteuer und der Energieabgabe

Klagenfurt (SP-KTN) "Entweder sprechen Strutz und Haider nicht miteinander oder Haider hat die Öffentlichkeit am Dienstag nicht den Tatsachen entsprechen informiert", kommentierte der Landesgeschäftsführer der SP Kärnten, Herbert Würschl, am Mittwoch die Vorgänge rund um die geplante Anhebung der Mineralölsteuer.

News berichtet, in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe, dass laut einem der Zeitschrift vorliegenden Protokoll der Verhandlungen zwischen Freiheitlichen und Volkspartei zum Kapitel Finanzen , die Regierung sowohl die Mineralölsteuer als auch die Energieabgabe erhöhen will. "Damit stehen der Bevölkerung weitere Mehrbelastungen ins Haus, die FPÖ und ÖVP wegen der in Kärnten bevorstehenden Gemeinderatswahlen unter den Tisch zu kehren versuchen", so Würschl. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463-57788-76
Fax: 0463-54570
E-Mail: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90006